Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Hier finden Sie alle auf art-in.de veröffentlichten Beiträge :



1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15 |16 |17 |18 |19 |20 |21 |22 |23 |24 |25 |26 |27 |28 |29 |30 |31 |32 |33 |34 |35 |36 |37 |38 |39 |40 |41 |42 |43 |44 |45 |46 |47 |48 |49 |50 |51 |52 |53 |54 |55 |56 |57 |58 |59 |60 |61 |62 |63 |64 |65 |66 |67 |68 |69 |70 |71 |72 |73 |74 |75 |76 |77 |78 |79 |80 |81 |82 |83 |84 |85 |86 |87 |88 |89 |90 |91 |92 |93 |94 |95 |96 |97 |98 |99 |100 |101 |102 |103 |104 |105 |106 |107 |108 |109 |110 |111 |112 |113 |114 |115 |116 |117 |
Johan Holten neuer Direktor des Heidelberger Kunstvereins (7.10.05)
Johan Holten tritt am 01. August 2006 für zunächst 4 Jahre die Nachfolge von Hans Gercke an, der nach rund 30-jähriger Amtszeit in den Ruhestand geht.

Pablo Picasso / Der private Picasso / Neue Nationalgalerie Berlin
Zum 20jährigen Jubiläum des Musée Picasso in Paris präsentiert die Neue Nationalgalerie eine umfassende Ausstellung mit rund 90 Gemälden und Skulpturen und über 80 Arbeiten auf Papier, die retrospektiv das gesamte Schaffen Pablo Picassos umspannen.

vom bild // zum bild. metamorphose - Museum der Moderne / Rupertinum, Salzburg (22.10.05-19.2.06)
Um die Bestimmung des Bildes im Zeitalter der Medien geht es in der Ausstellung "vom bild // zum bild. metamorphose". Gezeigt werden Arbeiten von Wolfgang Ellenrieder, Marcin Maciejowski, Bernhard Martin, Lisa Ruyter, Martin Schnur, Saul Villa, Konrad Winter und Peter Zimmermann.

Egon Schiele - Albertina, Wien (6.12.05-19.3.06)
Über 170 Werke Egon Schieles aus der Albertina werden um mehr als 100 wichtige Leihgaben aus aller Welt ergänzt und präsentieren zum ersten Mal umfassend Schieles bedeutendes zeichnerisches Schaffen - Selbstbildnisse

Jannis Kounellis - Albertina, Wien (20.10.2005 - 2.1. 2006)
Das Werk von Jannis Kounellis führt von chiffreartigen Buchstabenbildern über Alltagsobjekte und lebenden Tieren bis hin zu vielteiligen Installationen. In der Ausstellung "Opus One" dokumentiert er sein Vorgehen.

Lee Friedlander. Fotografien 1956-2004 - Haus der Kunst, München (16.11.2005 - 12.2.2006)
Lee Friedlander zählt zu den stilbildenden Fotografen des 20.Jhs. Seine Fotografien zeichnet eine experimentelle Gestaltung aus, inhaltlich setzen sie sich mit der sozialen Landschaft Amerikas auseinander. Das Haus der Kunst präsentiert mit annähernd 500 Fotografien die bislang größte Ausstellung des Fotografen.

Flashback - Museum für Gegenwartskunst, Basel (30.10.05-12.2.06)
"Eine Revision der Kunst der 80er Jahre" lautet der Untertitel der Ausstellung "Flashback". Die Ausstellung versteht sich als essayistische, offene Versuchsanordnung und will einen kritischen Blick zurück werfen, um ein Bild der 80er Jahre zu zeichnen.

Matt Mullican - model architecture, Lentos Kunstmuseum Linz (21.10.05-19.02.06)
Der Begriff des "Modells" basiert in Matt Mullicans Arbeiten auf einem umfangreichen enzyklopädischen Zeichensystem. Häufig spielt er dabei mit hypertextuellen Möglichkeiten von Netzen, die mal visuell mal rein fiktiv erfahrbar werden.

Die obere Hälfte. Die Büste von Rodin bis Funakoshi - Kunsthalle Emden (22.10.05 - 15.1.06)
Von der Klassischen Moderne und ihrem psychologischen Interesse und expressiven Duktus bis zur Gegenwart in ihrer Weiterentwicklung und Neugier am Experimentellen, will die Ausstellung die formale und inhaltliche Bandbreite von Büsten aufzeigen.

Beuys-Dokumentation in Düsseldorf
Joseph Beuys kehrt in seine Heimat zurück: Das Düsseldorfer Stadtmuseum plant ein Dokumentationszentrum, in dem alles verfügbare Material zu den Düsseldorfer Jahren des Künstlers gesammelt wird.

Superstars - Das Prinzip Prominenz. Von Warhol bis Madonna, Kunsthalle Wien (04.11.05 - 22.02.06)
Die Ausstellung thematisiert das Phänomen des "Superstars" in der bildenden Kunst - seit der Renaissance bis zur Gegenwart. Dabei wird u.a. auch veranschaulicht wie Künstler sich selbst mit der Rolle auseinandersetzen, mit ihr spielen und sich als Stars stilisieren.

Hat Jack Vettriano abgemalt?
Jack Vettriano, einer der bekanntesten Maler Großbritanniens, muss sich neuerdings dem Vorwurf aussetzen, er habe das Gemälde "The Singing Butler" aus dem 17 Pfund teuren Künstlerlehrbuch "Illustrator’s Figure Reference Manualv abgekupfert.

Rosemarie Trockel - Museum Ludwig Köln (29.10.05-12.2.06)
Seit den 1980er Jahren hat Rosemarie Trockel (*1952) ein unverwechselbares Werk entwickelt, das sie nicht nur international zu einer der wichtigsten Künstlerinnen ihrer Generation macht, sondern auch zu einem Vorbild und Orientierungspol für nachfolgende Künstler und Künstlerinnen.

Henri Matisse Ausstellung in Düsseldorf und Basel
Keinem anderen Sujet hat sich Henri Matisse (1869-1954) während seines gesamten künstlerischen Schaffens leidenschaftlicher gewidmet als der weiblichen Figur im Interieur. Zahlreiche Darstellungen von Innenräumen zeigen Frauen beim Lesen, Tagträumen oder Schlafen, passive Figuren, die, oft in orientalische Stoffe gehüllt, auf Chaiselongues lagern.

Shortlist-Kandidaten für blueOrange 2006 nominiert
Für den mit 70.000 EUR in Deutschland höchstdotierten Kunstpreis blueOrange, den 2004 erstmals der in Mexikostadt lebende Belgische Künstler Francis Alÿs erhielt, ist jetzt die Shortlist für 2006 veröffentlicht wurden: ...

SOS-Kunststück Die Chancen stehen 1:150 ein Meisterwerk zu ergattern!
Über 100 Meisterwerke zeitgenössischer Kunst werden vom 28.Oktober bis 18.November unter www.sos-kunststueck.de wieder ANONYM versteigert. Im gleichen Zeitraum sind alle Bilder und Skulpturen in einer Ausstellung in Hamburg zu besichtigen sowie unter
www.sos-kunststueck.de

Annette Kelm ist erste Trägerin des ART COLOGNE-Preises für junge Kunst
Der von der Koelnmesse aus Anlass des 25jährigen Bestehens des Förderprogramms New Talents in diesem Jahr zum ersten Mal gestiftete "ART COLOGNE-Preis für junge Kunst" wird an die Fotografin Annette Kelm verliehen.

Barock im Vatikan - Kunst und Kultur im Rom der Päpste II, KAH Bonn (25.11.05-19.3.06)
Barock im Vatikan setzt die erfolgreiche Vorgängerausstellung Hochrenaissance im Vatikan fort. Gezeigt werden über 350 Objekte: Die teilweise erstmals ausgeliehenen Kunstwerke der Kooperationspartner im Vatikan, der Biblioteca Apostolica Vaticana,...

Schlussbericht: ART COLOGNE - Spitzenverkäufe bestätigen Köln als internationalen Kunstmarktplatz
- 72.000 Besucher auf der ART COLOGNE 2005
- internationale Sammler waren in Köln
- exzellente Verkäufe in allen Segmenten

CYNETart_05fragile - Computergestützte Kunst in Dresden (24.11.-27.11.)
Zum 9. Mal findet das internationales Festival für computergestützte Kunst in Dresden statt. CYNETart_05fragile erkundet medienkünstlerische Projekte und Phänomene der Transformation von Natur in Kunst und Künstlichkeit.

Die November-Ausgabe des Kultur-Kanal mit folgenden Themen:
Weiss sieht schwarz - Wer wird neuer Kulturstaatsminister?
"Können die überhaupt malen?" - Im Gespräch mit der Kuratorin Karian Adrian von Roques über zeitgenössische arabische Kunst

Summer of Love - Psychedelische Kunst der 60er Jahre, Schirn Kunsthalle, Frankfurt (2.11.05 - 12.2.06)
Die Schirn Kunsthalle widmet sich mit 350 Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Skulptur, Fotografie, Film, Video, Environment, Architektur, Grafik-Design und Mode einer der kreativsten Bewegungen des 20.Jahrhunderts.

MONITORING - KulturBahnhof Kassel + Kasseler Kunstverein (9.11.-20.11.05)
Die Medienkunstausstellung "Monitoring", die im Rahmen des 22. Kassler Dokumentarfilm- und Videofestes läuft, zeigt im KulturBahnhof 16 Arbeiten verschiedener Künstler zum Thema "Raum" und im Kasseler Kunstverein filmische Arbeiten von Rosa Barba.

Cranach - Gemälde aus Dresden - Kunstsammlungen Chemnitz (13.11.05-12.3.06)
Nach der erfolgreichen Ausstellung "Picasso et les femmes" in den Kunstsammlungen Chemnitz, bei der auch bedeutende Cranach-Paraphrasen von Picasso zu sehen waren, soll einer breiten Öffentlichkeit am Beispiel der Künstlerfamilie Cranach der Dialog zwischen großen Künstlern über Jahrhunderte hinweg gezeigt und die abendländische Kunst als ein historisches Kontinuum verdeutlicht werden.

Verpasste Gelegenheit-Symptome der Überforderung, Brandenburgischer KV Potsdam (13.11.-18.12.05)
Brandenburg und das Phänomen der gescheiterten Großprojekte in dieser Region, deren sozialgeschichtlicher und gesellschaftspolitischer Kontext ist künstlerische Ausgangspunkt für die Ausstellung in Potsdam.

Rembrandt. Die Radierungen aus der Sammlung E. W. Kornfeld - Kunstmuseum Basel (26.11.05-26.2.06)
Das graphische Werk von Rembrandt van Rijn (1606–1669) gilt unbestritten als Höhepunkt der Radierkunst

Lichtkunst aus Kunstlicht - Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe (19.11.05-1.5.06)
Die Auseinandersetzung mit "Kunstlicht" hat Künstler immer wieder begeistert. Angefangen von den frühen Arbeiten aus den 1920er Jahren über das erste abstrakte Neonbild führt die Ausstellung durch die Jahrzehnte bis zur Gegenwart und zeigt Arbeiten u.a. von Lucio Fontana,
James Turrell, Dan Flavin, Sylvie Fleury oder Olafur Eliasson.

Robert Ryman erhält Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung (10.11.05)
Der amerikanische Künstler Robert Ryman erhält heute im Kunsthaus Zürich den mit 120.000 CHF höchstdotierten europäischen Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung.

Michel Majerus in Hamburg (18.11.05-26.01.06) und Hannover (19.11.-12.2.06)
Die beiden Ausstellungen in den Deichtorhallen in Hamburg und in der Kestnergesellschaft, Hannover sind Teil einer großangelegten, mehrteiligen Retrospektive in Graz, Amsterdam und Luxemburg. Die Arbeiten von Michel Majerus zeigen das Spiel mit Versatzstücken unterschiedlicher Bildwelten aus der Welt der Comics, der Werbung und der Kunstgeschichte.

Postmediale Kondition, Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz (16.11.05 - 15.1.06)
Die Ausstellung will klären was der postmediale Zustand der Medienwelt in der künstlerischen Praxis heute bedeutet. Dabei sollen nicht nur die alten und neuen technischen Medien, von der Fotografie bis zum Computer, Beachtung finden, sondern auch die alten analogen Medien wie Malerei und Skulptur.

25 Jahre Gesellschaft für Aktuelle Kunst GAK, Bremen (20.11. - 4.12.2005)
Zur ihrer Jubiläumsausstellung präsentiert die GAK unter dem Titel "Wer Visionen hat soll zum Arzt gehen" Künstler, die das bisherige Programm mitgeprägt haben und nun anhand ihrer Arbeiten Auskunft über ihre Vorstellungen zur Zukunft geben.

Rundlederwelten - Ausstellung im Martin-Gropius-Bau bis 08.01.06
74 internationale Künstler aus 20 Ländern, 200 Werke und 16 Neuproduktionen erwarten die Besucher der weltweit größten Fußballausstellung RUNDLEDERWELTEN auf 2.000 Quadratmetern bis zum 8. Januar 2006 im Berliner Martin-Gropius-Bau.

David Goldblatt - Camera Austria, Graz (26.11. - 26.02.06)
Der südarfikanische Künstler David Goldblatt zeigt in der Ausstellung "Intersections" ein fotografisches Portrait der südafrikanischen Kultur vom Beginn der Apartheid bis in die Gegenwart.

Heimo Zobernig - Kunstverein Braunschweig (26.11. - 12.2.06)
Heimo Zobernig experimentiert in seinen Arbeiten mit Sprache und unterschiedlichen Strategien, die immer wieder auf vielfältige Weise gebrochen werden. Durchgängig für sein Werk ist jedoch die Auseinandersetzung mit der Geschichte der Moderne.

Marlene Dumas - Kunsthalle Baden-Baden (17.12. - 26.02.06)
Arbeiten der südafrikanischen Malerin Marlene Dumas spiegeln immer wieder ihre Auseinandersetzung mit Sexualität, Geburt, Tod und Geschlechterverhältnis wider. Ab 17.12.05 widmet die KH Baden-Baden der Künstlerin mit "Female" eine umfassende Einzelausstellung.

Günther Uecker - Museum Küppersmühle Duisburg (2.12. - 26.2.06)
Günther Uecker wurde in diesem Jahr 75 Jahre alt. Neben den Berliner Ausstellungen im Sommer zeigt nun das MKM mit "Das Eigentliche ..." eine weitere, umfangreiche Schau seiner Werke. Uecker hat in den 60er und 70er Jahren die deutsche und internationale Kunstszene entscheidend mitgeprägt.

Jörg Sasse - Kunstmuseum Bonn (30.11.05 - 5.2.06)
Mit der Ausstellung "Tableaus und Skizzen" setzt das Kunstmuseum Bonn seine punktuelle Beschäftigung mit zeitgenössischer Fotografie fort. Im Mittelpunkt stehen dieses Mal Arbeiten des 1962 in Düsseldorf geborenen Jörg Sasse.

Thomas Wrede - Kunstverein Grafschaft Bentheim (03.12.05 - 12.02.06)
Unter dem Ausstellungstitel "Stadt.Land.Meer." zeigt der Kunstverein Grafschaft Bentheim Arbeiten aus drei Serien von Thomas Wrede:
"Domestic Landscapes", "Picture Worlds" und "Seascapes".

Groß - Größer - Am Größsten
Und hier noch eine Ausstellungsbesprechung zu Michel Majerus - "demand the best don`t accept excuses" in den Hamburger Deichtorhallen

Melancholie
Kein Gemütszustand interessiert die westliche Kultur schon so lange wie die Melancholie. Traditionell als Ursache für seelisches Leiden und Wahnsinn verstanden, galt sie zugleich nach der Temperamentenlehre als typisch für Helden und Genies. Selbst heute, als Depression medizinisch-wissenschaftlichen Paradigmen unterworfen, lässt sie sich nicht vollständig erklären.

ART & POLITICS - Museum der bildenden Künste Leipzig (11.12.05 - 26.02.06)
Erró, Öyvind Fahlström, Arthur Köpcke, Jean-Jacques Lebel, die sich in ihren Arbeiten alle vier politisch engagierten, sind jetzt erstmals in Leipzig in einer Ausstellung gemeinsam zu sehen.

Perfekte Weihnachtsgeschenke
weihnachtsgeschenkeweihnachtsgeschenkeweihnachtsgeschenkeweihnachtsgeschenkeweihnachtsgeschenke

Der begehbare Adventskalender in der Galerie greteDur, Köln (3.12 - 22.12.2005)
Seitdem die Produzentengalerie greteDUR nun einen festen Standort gefunden hat, sind die feilgebotenen Kostbarkeiten nicht mehr nur in virtuellem Umfeld, wechselnden Lokalitäten und dem altbewährten ...

3 neue Sonderausstellungen - Stadtmuseum & Kunstsammlung Jena (3.12.05 - 19.02.06)
Unter einem Dach sind zu sehen: In der Galerie: Peter F. Piening. Traumkapseln - Raumskulpturen und Zeichnungen. Im Kabinett: Anne Nissen. da capo - Zeichnungen und Videos und in der Kunstsammlung: Zwischentöne - Gemälde, Zeichnungen und Graphik

Reiner Ruthenbeck: Wilhelm Lehmbruck Preisträger 2006
Seit 1966 verleiht die Stadt Duisburg alle fünf Jahre den mit 10.000 EUR dotierten und mit einer Einzelausstellung verbundenen Wilhelm Lehmbruck Preis, der zu einem der wichstigsten Bildhauerpreise in Europa zählt.

Wer ist Bernd Neumann? - Merkel hat sich für Kulturstaatsminister entschieden
Lange hat sich die neue Kanzlerin geziert, Kandidaten hin- und hergeschoben, immer die Hoffnung auf einen Kulturschaffenden als neuen Amtsträger offen gelassen und sich dann schlussendlich gewohnt pragmatisch entschieden:

Joseph Beuys zum 20. Todestag - Museum Schloss Moyland, Bedburg-Hau (21.01. – 23.01.06)
Joseph Beuys ist am 23. Januar 1986 im Alter von 65 Jahren gestorben. Seines 20. Todestages gedenkt die Stiftung Museum Schloss Moyland mit einem dreitägigen Veranstaltungsprogramm.

The Age of Simulation - Ars Electronica Center Linz (12. - 14. Januar 2006)
Vom 12.-14. Januar 2006 findet im Ars Electronica Center Linz die Konfrenz "The Age of Simulation" statt, die sich mit Möglichkeiten und Anwendungsgebieten zukunftsweisender Technologien auseinandersetzt.

Inga Svala Thorsdottir - Villa Merkel, Esslingen (11.12.05 - 5.2.06)
Der Ausstellungstitel "Borg 21°W & 64°N" bezieht sich auf das Projekt einer idealtypischen "urban community" aus den Vorbildern der Natur und menschlichen Wunschbildern, das die isländische Künstlerin in Installationen, Objekten, Zeichnungen und Videos spielerisch thematisiert.

China retour - Museum Moderner Kunst, Wien (16.12.05-19.02.06)
Die 6 österreichischen, abstrakten Maler Erwin Bohatsch, Herbert Brandl, Gunter Damisch, Hubert Scheibl, Walter Vopava, Otto Zitko zeigen seit Dezember 05 ihre Werke, die auf ihrer China-Tour von rund 145.000 Chinesen gesehen wurden, als abschließenden Höhepunkt nun im MUMOK in Wien.






Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Upcoming Events..

Visit Our Blog