Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Hier finden Sie alle auf art-in.de veröffentlichten Beiträge :



1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15 |16 |17 |18 |19 |20 |21 |22 |23 |24 |25 |26 |27 |28 |29 |30 |31 |32 |33 |34 |35 |36 |37 |38 |39 |40 |41 |42 |43 |44 |45 |46 |47 |48 |49 |50 |51 |52 |53 |54 |55 |56 |57 |58 |59 |60 |61 |62 |63 |64 |65 |66 |67 |68 |69 |70 |71 |72 |73 |74 |75 |76 |77 |78 |79 |80 |81 |82 |83 |84 |85 |86 |87 |88 |89 |90 |91 |92 |93 |94 |95 |96 |97 |98 |99 |100 |101 |102 |103 |104 |105 |106 |107 |108 |109 |110 |111 |112 |113 |114 |115 |116 |117 |118 |
Thomas Hirschhorn. Nachwirkung
In seinen jüngsten Arbeiten hat der international renommierte Künstler Thomas Hirschhorn die Idee der Ruine erforscht und als einen Zustand greifbar gemacht, in dem zuvor Verborgenes sichtbar wird

Khalil Rabah
Im praktischen und ideellen Zusammenspiel von politischem Engagement, kultureller Identitätssuche und Konzeptkunst entwickelt er einen neuen und konsequenten Denk- und Handlungsraum.

Martin Dammann. Zum Resultat beruhigter Tumult
Zentrales Thema seiner Arbeiten sind Menschen, häufig Gruppen, die vielleicht einem gemeinsamen Freizeitvergnügen nachgehen.

Hanne Darboven - Zeitgeschichten
Hanne Darboven (1941–2009) gehört zu den herausragenden internationalen Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts, ...

PORTRAIT
Diane Arbus - Rineke Dijkstra - Patrick Faigenbaum - Lee Friedlander - Bernhard Fuchs - Nicholas Nixon - Judith Joy Ross - Thomas Ruff - Michael Schmidt

Goethe-Medaille in Weimar verliehen
Der syrische Philosoph Sadik Al-Azm, der Direktor des British Museums Neil MacGregor und die deutsch-brasilianische Kulturmanagerin Eva Sopher wurden vom Präsident des Goethe-Instituts Klaus-Dieter Lehmann mit der Goethe-Medaille ausgezeichnet.

Thea, wir fahren nach Łódź
25 künstlerische Positionen, auf 2000 Quadratmetern an 3 Wochenenden in Frankfurt an der Oder

Letzte Runde des Jubiläumsprogramms der BURG
Mit dem Auftakt des Wintersemesters Anfang Oktober läutet die Burg Giebichenstein Kunsthochschule (BURG) die letzten drei Monate ihres großen Jubiläumsprogramms BURG 100 ein.

Großstadt pflanzen - Città del Cavolo
Città del Cavolo, so lautet der Titel der deutsch-italienischen Dokumentarfilmproduktion über Gemeinschaftsgärten in Mailand und Berlin.

Katharina Hinsberg
Das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern zeigt unter dem Titel „Itinerar – Katharina Hinsberg” gezeichnete und ausgeschnittene Gitter und Netze, geordnete Linienstrukturen und solche, die in freier Formation Raum erobern.

Angelika Loderer
Für ihre Ausstellung im Dortmunder Kunstverein hat Angelika Loderer unter anderem eine Serie entwickelt, die sich auf das Objekt des Aquariums formal sowie historisch bezieht.

Hans Ulrich Obrist erhält den Internationalen Folkwang-Preis 2015
Der Kurator, Kritiker und Kunsthistoriker Hans Ulrich Obrist erhält den Internationalen Folkwang-Preis 2015

2x2 FORUM OUTSIDER ART - Kunstmesse / Vorträge / Workshop / Theater
Das 2x2 Forum für Outsider Art 2015 in Münster zeigt die Vielfalt und Komplexität der Kunst im sozialen Kontext. 20 Ateliers, Galerien und Museen präsentieren Werke von Menschen mit seelischer oder geistiger Behinderung auf Kunstmesse. (Anzeige)

DIPLOM15
DIPLOM15 vereint Arbeiten aus Innenarchitektur und Szenografie, Produkt- und Industriedesign, visueller Kommunikation und Bildforschung, integrativem und postindustriellem Design, Kunst- und Designvermittlung, sowie aus Modedesign und Kunst.

Ruhe vor dem Sturm!
mit Arbeiten von Joseph Beuys, Isa Genzken, Ludger Gerdes, Imi Giese, Harald Klingelhöller, Imi Knoebel, Erinna König, Meuser, Reinhard Mucha, C.O. Paeffgen, Blinky Palermo, Sigmar Polke, Gerhard Richter, Reiner Ruthenbeck, Thomas Schütte, Yuji Takeoka und Rosemarie Trockel

Rita Rohlfing – Das Virtuelle im Konkreten
Die Ausstellung der Kölner Künstlerin Rita Rohlfing (geb. 1964) steht im Kontext der museumseigenen Sammlung zur Farbmalerei.

Olga Balema
Seit einiger Zeit beschäftigt sich Olga Balema intensiv mit dem Verhältnis des Menschen zu seiner gegenwärtigen Umwelt

Daniel Breu. Graphit auf Papier
Was verstehen wir unter einer Zeichnung? Lässt sie sich mit den Elementen Punkt, Linie und Fläche bereits erschöpfend beschreiben...

DÉJÀ-VU IN DER FOTOKUNST
Der Betrachter sieht Arbeiten, die er vermeintlich schon mal gesehen hat oder die ihn an andere Bilder erinnern. Die Künstler haben sich dafür unterschiedlicher Verweistechniken

PRAEMIUM IMPERIALE - WOLFGANG LAIB
Der diesjährige Praemium Imperiale des japanischen Kaiserhauses im Bereich Skulptur wird an den deutschen Künstler Wolfgang Laib (*1950) verliehen.

Die Zeit drängt
Die Ausstellung geht der Frage nach, wie Zeit in Bildwerken sichtbar und erfahrbar wird

Lovis-Corinth-Preis 2016 geht an Daniel Spoerri
Ende Februar 2015 hat eine unabhängige Jury den Schweizer Objektkünstler Daniel Spoerri zum Lovis-Corinth-Preisträger 2016 gewählt.

Daniel G. Andújar - Konfliktzonen
Der spanische Künstler Daniel G. Andújar verschreibt sich in seinen Arbeiten politischen und sozialen Fragestellungen und reflektiert die Beziehung zwischen Realität und ihrer Repräsentation in digitalen Welten.

Christian Boltanski, "Résistance" und Gustav Metzger, "Travertin /Judenpech"
Die neue Präsentation der Archiv Galerie im Haus der Kunst legt den Schwerpunkt auf Interventionen in die Architektur und den Umgang mit der Fassade des 1937 als „Haus der Deutschen Kunst" eröffneten Gebäudes.

JONGSUK YOON - SANSUI
Die in Korea geborene und in Düsseldorf lebende Malerin Jongsuk Yoon verbindet europäische Maltradition

Internationalen Kunstmesse viennacontemporary
Die neu adaptierte Marx Halle bietet mit ihrer historischen Schmiedeeisenkonstruktion ein spektakuläres Ambiente für zeitgenössische Kunst.

Getrennte Welten – Formen des Eigensinns
In der Ausstellung werden, ausgehend von vier Grundkonstellationen, dem Wiederanknüpfen, dem Aufbrechen, dem Ausbrechen und dem Fortentwickeln ausgewählte künstlerische Formen des Eigensinns in Ost und West gegenübergestellt,

NUMBER ELEVEN: CYPRIEN GAILLARD
Wie ein Chronist unserer Zeit untersucht Cyprien Gaillard in seiner künstlerischen Praxis Gebäude und Lebensräume.

Stephen Prina - Galesburg, Illinois
Stephen Prina (*1954 in Galesburg, Illinois, USA) integriert in seiner Kunst ein breites Spektrum visueller Medien: Von Malerei über Installationen und Videos bis hin zu Performances.

Dark Mirror. Lateinamerikanische Kunst seit 1968
Mit der Ausstellung Dark Mirror. Lateinamerikanische Kunst seit 1968 ermöglicht das Kunstmuseum Wolfsburg einen ebenso umfassenden wie dezidierten Blick auf die zeitgenössische Kunst Mittel und Südamerikas.

TeleGen
Wie lässt sich das scheinbar allmählich zu Ende gehende Fernsehzeitalter und seine visuelle Kultur aus der Sicht der Kunst beschreiben?

Achenbach Art Auction - Groß, größer, XXL
Mit der XXL Auktion knüpft Van Ham an die Rekordauktionen der Achenbach Art Auction im Juni an, bei denen rund 9 Mio. Euro generiert wurden.

Die Schule von Kyiv
Als Kooperationspartner der Kyiv Biennale 2015 zeigt der Badische Kunstverein eine um die Kiewer Künstlerin Alexandra Exter (1882-1949) gruppierte Ausstellung, ...

Rosa Loy | Neo Rauch
Weltkunst in der zentralen Peripherie – Rosa Loy und Neo Rauch zeigen Arbeiten im Kunstverein ihrer Wahl.

Wirklichkeit ist überhaupt nur darzustellen, indem man sie konstruiert.
Sachlich und präzise fängt er die Brennpunkte der modernen Lebenswelten und der globalen Realität ein

Via Lewandowsky - Hokuspokus
Hokuspokus präsentiert in szenischen Konstellationen Arbeiten, die Missverständnisse und Absurditäten im Umfeld von Glaube, Aberglaube, Fetisch, Aura, Wissen und Vernunft untersuchen

Inge zu Fuß zur Arbeit
Als im Frühsommer 1990 zehn lange gesuchte RAF-Terroristen in der DDR verhaftet wurden, war das Erstaunen auf beiden Seiten der zu diesem Zeitpunkt noch bestehenden deutsch-deutschen Grenze groß

Spot an!
Bereits in November 2013 beschlossen die Vereinten Nationen das Jahr 2015 zum „Internationalen Jahr des Lichtes“ zu ernennen, im Dezember...

DIALOG DER MEISTERWERKE
Zu seinem 200. Geburtstag erwartet das Städel Museum hohen Besuch: Vom 7. Oktober 2015 bis zum 24. Januar 2016 werden ausgewählte Städel Werke mit 65 Meisterwerken aus den renommiertesten Museen der Welt zusammengebracht...

Daniel Richter. HELLO, I LOVE YOU
Ab 9. Oktober 2015 zeigt die Schirn Kunsthalle Frankfurt in einer fokussierten Einzelpräsentation eine neue Serie des deutschen Malers Daniel Richter

Gregor Schneider in den Bildhauerateliers
In den historischen Bildhauerateliers des Museums werden neben Skulpturen, zahlreichen Fotografien und Filmen auch drei komplett eingerichtete Räume des Künstlers zu sehen sein.

Candida Höfer erhält Cologne Fine Art Preis 2015
Die in Köln lebende Künstlerin Candida Höfer wird in diesem Jahr mit dem Cologne Fine Art Preis für ihr einflussreiches künstlerisches Werk ausgezeichnet.

.move ON – new media art from Australia, Canada and Europe
.move ON – ins digitale Zeitalter: 3D, 8K, Virtual Reality. Doch was geschieht abseits dieser technologischen Verheißungen? Welche Strategien der Gegenöffentlichkeit entstehen im Web 3.0? Wie nutzen Künstler ...

Desire Machine Collective - Noise Life
Unter dem Titel „Noise Life“ präsentiert basis e.V. die erste Einzelausstellung im deutschsprachigen Raum des indischen Künstlerkollektivs Desire Machine Collective.

BURG 100 beim Werkleitz Festival .moveON: „I know, you know – Ein audiovisueller Dialog”
Vom 9. bis 25. Oktober 2015 präsentiert sich die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle (BURG) zusammen mit der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) auf dem internationalen Medienkunstfestival 2015 „.moveON“ der Werkleitz Gesellschaft in Halle (Saale). (Anzeige)

SAGEN UND ZEIGEN - Schrift in der Kunst
Der Kunstverein Bamberg nimmt das Jubiläum von St. Michael zum Anlass, um in seiner Jahresausstellung der Rolle der Schrift bzw. des Textes in der zeitgenössischen Kunst nachzugehen.

GLOBAL CONTROL AND CENSORSHIP. Weltweite Überwachung und Zensur
Im Rahmen der GLOBALE untersucht die Ausstellung GLOBAL CONTROL AND CENSORSHIP. Weltweite Überwachung und Zensur das unaufhaltsame Eindringen von Überwachung und Zensur in unseren Lebensalltag.

Textildesign - Vom Experiment zur Serie
Vom 8. Oktober bis 1. November 2015 zeigt die Burg Galerie im Volkspark die Ausstellung „Textildesign – Vom Experiment zur Serie“. (Anzeige)

Sebastião Salgado. GENESIS
In GENESIS sprach die Natur durch meine Kamera zu mir. Und ich durfte zuhören, - beschreibt Salgado sein Projekt.

FotoDoks 2015: Past is Now
In einer zentralen FotoDoks-Gruppenausstellung im Munchner Stadtmuseum werden fotografische Arbeiten aus der jeweiligen Gastregion und dem deutschsprachigen Raum zum entsprechenden Festivalthema gezeigt.






Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Upcoming Events..

Visit Our Blog