Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Hier finden Sie alle auf art-in.de veröffentlichten Beiträge :



1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15 |16 |17 |18 |19 |20 |21 |22 |23 |24 |25 |26 |27 |28 |29 |30 |31 |32 |33 |34 |35 |36 |37 |38 |39 |40 |41 |42 |43 |44 |45 |46 |47 |48 |49 |50 |51 |52 |53 |54 |55 |56 |57 |58 |59 |60 |61 |62 |63 |64 |65 |66 |67 |68 |69 |70 |71 |72 |73 |74 |75 |76 |77 |78 |79 |80 |81 |82 |83 |84 |85 |86 |87 |88 |89 |90 |91 |92 |93 |94 |95 |96 |97 |98 |99 |100 |101 |102 |103 |104 |105 |106 |107 |108 |109 |110 |111 |112 |113 |114 |115 |116 |117 |118 |119 |120 |
Kyra Tabea Balderer - Szenario
Kyra Tabea Balderer hat für Szenario eine neue Werkserie realisiert sowie einen 16-mm-Film, der den Gegensatz von Bewegung und Stillstand thematisiert.
Lena Henke erhält 2019 den 8. Förderpreis zum Rubenspreis der Stadt Siegen
Mit der Auszeichnung ist ein Preisgeld von 5000 €, eine Ausstellung und eine Publikation verbunden. Die Preisverleihung ist für den Herbst 2019 vorgesehen und findet im Museum für Gegenwartskunst Siegen statt.

Mapping the Collection: Neues zweijähriges Forschungsprojekt startet mit einem Blog am Museum Ludwig
Im Juli 2018 hat das zweijährige Forschungsprojekt Mapping the Collection am Museum Ludwig begonnen
Kathy Acker – GET RID OF MEANING
GET RID OF MEANING zeigt, wie die visionären Ansätze Kathy Ackers die aktuellen Diskussionen um Geschlecht, Macht und Identität vorwegnahmen. Das Projekt bietet Hinweise, Fragmente und Einblicke in ein revolutionäres Werk, dessen neue ästhetische Formen zugleich neue Technologien des Selbst entwerfen.
Jitka Hanzlová. Between Continuum
Die Künstlerin Jitka Hanzlová wurde 1958 in der damaligen Tschechoslowakei geboren, flüchtete 1982 aus dem kommunistischen Regime in die BRD und studierte Fotografie in Essen, wo sie auch heute noch lebt.
Alex Katz

Ausstellung ars viva 2019

Gregor Hildebrandt
Vom 7. Oktober bis zum 18. November widmet die Kunsthalle Recklinghausen dem in Berlin wirkenden Künstler Gregor Hildebrandt eine Werkschau, die frühe wegweisende Bilder mit neuen, für die Räume der Kunsthalle geschaffenen Arbeiten vereint.
Konstruktion der Welt. Kunst und Ökonomie 1919-1939 und 2008-2018
Diese Ausstellung wird groß: Über 240 Exponate von über 130 Künstlern der Klassischen Moderne und der Gegenwart mit Leihgaben aus aller Welt – aus USA und Russland sowie aus vielen europäischen Ländern und Mexiko.
Arthur Jafa – Love is the Message, the Message is Death, 2016
Irgendwo mitten in Arthur Jafas Love Is the Message, the Message Is Death hören und sehen wir die Schauspielerin und Sängerin Amandla Stenberg in einem Ausschnitt aus ihrem YouTube-Video "Don't Cash Crop My Corn Rows" fragen: "Wie würde Amerika aussehen, wenn wir schwarze Menschen genauso liebten wie die schwarze Kultur?"
Bots und KI in Statistik und Text

Passageways: ON FASHION'S RUNWAY
Die Anfänge des Formats Modenschau zeigen eine Konstellation, bei der Körper, Kommerz und Modernität zusammentreffen.
Harald Szeemann. Museum der Obsessionen
Zwei Ausstellungen über einen Ausstellungsmacher sind außergewöhnlich und so extravagant wie ihr Thema, die Legende Harald Szeemann.
100-jähriges Bauhaus-Jubiläum
Bauhaus.Semester im Wintersemester 2018/2019 an der Bauhaus-Universität Weimar
void Start() { Play(
Der Titel der Ausstellung void Start() { Play( referiert auf einen Code der Programmiersprache C#: Die Funktion zum Laden eines Befehls und somit in diesem Fall die Aufforderung zum Start des Spiels wird gestartet, ...
Ruth Marten – Dream Lover
Das Max Ernst Museum Brühl des LVR zeigt zum ersten Mal in Europa eine Retrospektive der amerikanischen Künstlerin Ruth Marten (*1949), die durch ihre überraschenden, witzigen und subversiven Bearbeitungen alter Drucke bekannt geworden ist.
Ansichtssache. Wie Bilder werden
Der „Kunstraum Alexander Bürkle“ zeigt ab Sonntag, 14. Oktober 2018 die Ausstellung „Ansichtssache. Wie Bilder werden“.
Meisterschülerinnen und Meisterschüler der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig 2018
Die Ausstellung versammelt traditionell zum Beginn des Akademischen Jahrs Arbeiten der Meisterschüler und Meisterschülerinnen, die im Winter- und Sommersemester ihre Prüfung erfolgreich abgelegt haben.
ETAGE Video/Sound/Duftinstallation
Stellen Sie sich vor, Sie sitzen in einer Zeitmaschine und reisen mit Lichtgeschwindigkeit ins Jahr 9999.
Horst Antes erhält COLOGNE FINE ART-Preis 2018
Der diesjährige COLOGNE FINE ART-Preis ehrt den Maler, Bildhauer und Zeichner Horst Antes für sein Lebenswerk. Mit seinem umfassenden Oeuvre kommt ihm in der Kunst seit den 60er Jahren bis heute eine herausragende Bedeutung zu.
Yvonne Roeb erhält den Kallmann-Preis
Die Berliner Bildhauerin Yvonne Roeb (* 1976) ist die erste Preisträgerin des Kallmann-Preises.
Frauke Dannert
Eigens für das Kunstmuseum Bonn entwickelte die Künstlerin Frauke Dannert (*1979 Herdecke) eine ortsbezogene Installation und gestaltet damit einen der Sammlungsräume des Museums vorübergehend neu.
Aktuelles aus der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)
u.a. Cinematic Herbarium / KHM bei der Kölner Museumsnacht / Internationale Animationskunst: Iran / MACHT STRUKTUREN! – LaDOC Lectures Konferenz 2018 ...
Thomas Hirschhorn Never Give Up The Spot

HISCOX Kunstpreis 2018 an der HFBK Hamburg vergeben
Die Bachelor-Studentin Stella Sieber (Prof. Jutta Koether und Prof. Andreas Slominski) kann sich über die mit 7.500 Euro dotierte Auszeichnung freuen.
FLANSCH Thomas Bayrle
Thomas Bayrle mit Sandra Kranich, Marko Lehanka, Sebastian Stöhrer,
Silke Wagner, Stefan Wieland und Philip Zaiser
Lili Fischer »Alles beginnt mit Zeichnen…«
Die Hamburger Kunsthalle widmet erstmals dem zeichnerischen Werk der Künstlerin Lili Fischer (*1947) eine umfangreiche Ausstellung und präsentiert ca. 80 Werke aus den Jahren 1985 bis 2017.
Ute Müller Kapsch Contemporary Art Prize 2018
Malerei, Objekte und Architektur versetzt Ute Müller innerhalb ihrer installativen Arbeiten in ein dynamisches Wechselspiel, das eingefahrene Werkbegriffe und Wahrnehmungsweisen aufbricht.
Werkleitz Festival 2018 Holen und Bringen in Halle (Saale)
Das Werkleitz Festival 2018 Holen und Bringen zum Thema Logistik findet vom 20. Oktober bis 4. November 2018 statt. Das diesjährige Festivalzentrum befindet sich in der Kleinen Märkerstraße 7a in der Innenstadt von Halle (Saale).
Tacita Dean
Geschichte, Erinnerung und Einfühlung, Naturgewalten und Menschenspuren sind die Themen im Werk Tacita Deans, eine der wichtigsten Künstlerinnen der Gegenwart.
Peter Weibel erhält Lovis-Corinth-Preis
Der Lovis-Corinth-Preis für das Jahr 2020 geht an den vielseitigen Künstler, Kurator und Kunst- und Medientheoretiker Peter Weibel.
Alex Wissel, Jan Bonny. Rheingold. Tun, was zu tun ist.
Seit 2016 arbeitete Alex Wissel zusammen mit dem Regisseur Jan Bonny an filmischen Skizzen zu "Rheingold", einer Serie rund um den Fall von Helge Achenbach, ...
Clement Cogitore, Preisträger PRIX MARCEL DUCHAMP 2018
The jury of the Marcel Duchamp Prize has awarded the prize of its eighteenth edition to Clément Cogitore.
ARTBOTS - Can artificial intelligence create a work of art?
The theme of the 7th edition of the Patchlab festival will be ARTBOTS.
The festival will be held in Krakow from 23-28 October, 2018.
Nobuyuki Tanaka - Urformen
Das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern zeigt die erste europäische Einzelausstellung des japanischen Künstlers Nobuyuki Tanaka.
Robin Rhode a plan of the soul
Das Museum Haus Konstruktiv und die Zurich Insurance Group Ltd freuen sich sehr, mit Robin Rhode den elften Gewinner des international renommierten Zurich Art Prize zu würdigen.
KP BREHMER
Aus Anlass des 80. Geburtstags des „kapitalistischen Realisten“ KP Brehmer (1938–1997) zeigt das Neue Museum eine umfassende Ausstellung zum Werk des bildenden Künstlers, der sich in seinem Schaffen sehr konkret mit soziopolitischen Themen beschäftigte und in komplexer Weise mit den Bildmedien der Bundesrepublik Deutschland und den Bedingungen der kapitalistischen Bildproduktion und -rezeption auseinandersetzte.
Wolfgang-Hahn-Preis geht an Künstlerin Jac Leirner
Die brasilianische Künstlerin Jac Leirner erhält den 25. Wolfgang-Hahn-Preis.
florian slotawa: stuttgart sichten
Hinter dem Ausstellungsprojekt STUTTGART SICHTEN steht die hochaktuelle Frage, wie Museen heutzutage mit ihren Sammlungsbeständen umgehen, wie sie sie innovativ präsentieren ...
COLOGNE FINE ART 2018: Eine erstklassige Auswahl an Kunst und Kunsthandwerk
Dialog der Epochen und Genres auf höchstem Niveau, präsentiert von Galerien und Händlern aus neun Ländern (Sponsored Content)
Tania Pérez Córdova: Daylength of a room
Tania Pérez Córdova (*1979) macht eine Kunst daraus, gewöhnliche Materialien in konzeptuelle Skulpturen zu verwandeln.
Computer Grrrls
Die Ausstellung Computer Grrrls versammelt über 20 internationale künstlerische Positionen, die das Verhältnis von Geschlecht und Technologie in Geschichte und Gegenwart verhandeln.
ZEICHEN: Alexander Schellbach, Barbara Walker, Tim Wolff
Die Ausstellung ‚ZEICHEN‘ ist eine Annäherung an den wohl grundlegendsten und unmittelbarsten Prozess der Kunst, das Zeichnen.
CADY NOLAND
Gewalt findet in der Moderne ihren Ausdruck nicht allein im sozialen Handeln, sondern auch in allgegenwärtigen Objekten, Anlagen und urbanen Strukturen.
Klassenverhältnisse - Phantoms of Perception
Ausgangspunkt der Gruppenausstellung Klassenverhältnisse ist der gleichnamige Film von Jean-Marie Straub und Danièle Huillet von 1984, eine Verfilmung von Franz Kafkas Romanfragment Der Verschollene, das den gesellschaftlichen Auf- und Abstieg des jungen Karl Roßmann erzählt.
Imogen Stidworthy. Dialogues with People
Imogen Stidworthys Filme und Installationen gehen der Frage nach, welche Gestalt soziale Beziehungen annehmen, wenn Worte brüchig werden, wenn die Sprache versagt oder abhanden gekommen ist.
Pierre Descamps erhält den SpallArt Salzburg Prize 2019
Pierre Descamps´ Œuvre umfasst Fotografien, Wandobjekte und bildhauerische Arbeiten und befasst sich vornehmlich mit urbaner Architektur.
Deutscher Beitrag / 58. Venedig Biennale: Natascha Süder Happelmann
Für die Gestaltung des deutschen Beitrags auf der 58. Internationalen Kunstausstellung der Biennale di Venezia arbeitet Franciska Zólyom, Kuratorin des Deutschen Pavillons 2019, mit der Künstler*in Natascha Süder Happelmann zusammen.
Radio Days: Ausstellung Radiophonic Spaces im Museum Tinguely in Basel
Von einem Ausflug nach Basel ...
Hot Printing. Hendrik Nicolaas Werkman (1882 – 1945)
Der Künstler und Grafiker Hendrik Nicolaas Werkman war eine der herausragenden Persönlichkeiten der niederländischen Avantgarde. In seinem Heimatland gilt er als einer der Wegbereiter der Moderne und Protagonist auf dem Feld experimenteller Druckgrafik. (Sponsored Content))





Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Upcoming Events..

Visit Our Blog