Hier finden Sie alle auf art-in.de veröffentlichten Beiträge :



1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15 |16 |17 |18 |19 |20 |21 |22 |23 |24 |25 |26 |27 |28 |29 |30 |31 |32 |33 |34 |35 |36 |37 |38 |39 |40 |41 |42 |43 |44 |45 |46 |47 |48 |49 |50 |51 |52 |53 |54 |55 |56 |57 |58 |59 |60 |61 |62 |63 |64 |65 |66 |67 |68 |69 |70 |71 |72 |73 |74 |75 |76 |77 |78 |79 |80 |81 |82 |83 |84 |85 |86 |87 |88 |89 |90 |91 |92 |93 |94 |95 |96 |97 |98 |99 |100 |101 |102 |103 |104 |105 |106 |107 |108 |109 |110 |111 |112 |113 |114 |115 |116 |117 |118 |119 |120 |121 |122 |123 |124 |125 |126 |127 |128 |129 |130 |131 |132 |133 |134 |135 |136 |137 |
Gitte Zschoch wird neue Generalsekretärin des ifa
Gitte Zschoch wird ab Oktober 2021 neue Generalsekretärin des Instituts für Auslandsbeziehungen e.V. Sie folgt auf Ronald Grätz, der das ifa nach mehr als zwölf Jahren auf eigenen Wunsch verlässt.
Kunst to go – Versteckte Kunstwerke in Cottbus und Frankfurt (Oder)
Das Brandenburgische Landesmuseum für moderne Kunst (BLMK) macht auch während der Feiertage und zum Jahreswechsel auf Kunstwerke aus der Sammlung außerhalb der Museumsgebäude in Cottbus und Frankfurt (Oder) aufmerksam.
Ottilie W. Roederstein - Kunsthaus Zürich (18.12.20-05.04.21)

Beyond the Pain
Die Galerie Stadt Sindelfingen bietet ein umfangreiches digitales wie mediales Angebot zur Ausstellung.
"Le Peep-Show" von Mehmet & Kazim Akal
Um Kunst auch außerhalb des digitalen Raums während des Lockdowns physisch erleb- und erfahrbar zu machen, ist durch die Fenster des Kunstvereins Friedrichshafen die Ausstellung des Künstlerduos Mehmet & Kazim Akal Le Peep-Show zu sehen.
documenta archiv Mitglied im Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e.V.
Würdigung als international bedeutende unabhängige Kultur- und Forschungseinrichtung.
WEIHNACHTEN
Ein schöne Zeit und dranbleiben an der zeitgenössischen Kunst !
wünschen
Christoph Thomessen und Carola Hartlieb-Kühn
sowie das Team von art-in-berlin
Untersuchungen zum Kunstsystem
Die Künstler*datenbank zu den Künstler*-Datenblättern enthält Ende 2020 über 76.000 Einträge zu 36.000 Künstlern*, die aus über 650 Ereignissen erhoben wurden.(2.402 verzeichnen mehr als 5 Einträge.)
Eine Auswahl aus 10.000 Wörtern in Texten zur zeitgenössischen Kunst, alphabetisch sortiert
Alphabetisch sortiert
10 Mio. Euro für die Entwicklung digitaler Dialog- und Vermittlungsangebote im Kulturbereich
68 Projekte werden bei der Entwicklung digitaler Dialog- und Vermittlungsangebote durch die Kulturstiftung des Bundes im Programm „dive in“ gefördert.
Weimar bietet sich als Standort für das »Neue Europäische Bauhaus« an
Die Bauhaus-Universität Weimar steht in der Tradition des Bauhauses und ist sich zugleich ihrer Verantwortung in der Gegenwart bewusst – deshalb sieht sie sich als einen der fünf geplanten Standorte des neuen Bauhauses und wird sich dafür bewerben.
Vision und Schrecken der Moderne-Von der Heydt-Museum, Wuppertal (bis 28.2.21)

Marcello Maloberti gestaltet Fassade der Kestner Gesellschaft
Die Arbeit von Marcello Maloberti ist der Auftakt eines neuen Formats der Kestner Gesellschaft, das zum Ziel hat, während des Lockdowns mit dem Publikum in Kontakt zu bleiben ...
Digitale Angebote des Migros Museum für Gegenwartskunst
Wie unersetzlich Kunst und die Begegnung mit ihr sind, zeigt sich besonders in diesen herausfordernden Zeiten.
Tag der offenen Tür anlässlich des Hochschultages in Sachsen
Am 14. Januar 2021 findet für alle Studieninteressierten ein Infotag zu den Studienangeboten an den sächsischen Hochschulen statt, darunter auch die Kunsthochschulen (in diesem Jahr ausschließlich online).
Kunstrefugium: Schaufensterausstellungen
Spaziergänge an der frischen Luft sind erlaubt auch während des Lockdowns.
MYTHOLOGISTS + JEREMY SHAW: QUANTIFICATION TRILOGY
u.a. mit Jamie Crewe, Guerrilla Girls, Mike Kelley, Mark Leckey, Klara Lidén, Laure Prouvost, Mika Rottenberg, Natascha Sadr Haghighian, Jacolby Satterwhite und WangShui. Einige der Arbeiten können bereits online und in voller Länge in der JSC Mediathek angesehen werden.
Nino Maaskola: Skulptur für den öffentlichen Raum
Nino Maaskola, Absolvent der Kunstakademie Karlsruhe, verwirklichte einen Skulpturen-Auftrag für das KIT in Karlsruhe: 40 Tonnen Eisen zerrissen.
Virtual Open House
Die Basler Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW von überall her erkunden!
Kunstforum Ostdeutsche Galerie baut seine digitalen Angebote aus
So gibt es bspw. einen virtuellen Rundgang durch die Ausstellung „Peter Weibel – (Post-)Europa?“
Nun steht es fest: Chemnitz wird Kulturhauptstadt Europas im Jahr 2025
Kulturministerkonferenz folgt Expertenvotum der europäischen Auswahljury – Für Stärkung eines transparenten Auswahlprozesses in der Zukunft.
Radio Art Residency in Weimar
Professur Experimentelles Radio und Goethe-Institut initiieren Radio Art Residency in Weimar und rufen Kunstschaffende zur Bewerbung auf.
Begriffe, die dem System Kunst zuzuordnen sind

Bund fördert nationale Kultureinrichtungen mit 32 Millionen Euro
Der Bund unterstützt in diesem Jahr deutschlandweit mehr als 73 Projekte zur Modernisierung und Sanierung bedeutender Kultureinrichtungen in Deutschland.
Max Ernst-Stipendium 2021 an Belia Brückner
Das recherchebasiertes, feministisch fundiertes und politisch umsichtiges Werk Belia Brückner überzeugte die Jury inhaltlich konzeptuell wie in der stringenten, präzisen Umsetzung hin zu formal eigenwilliger und überraschender Bildfindung.
FOTO WIEN wird verschoben
Österreichs größtes Fotografiefestival FOTO WIEN, das von 10. bis 28. März 2021 geplant war, wird auf März 2022 verschoben.
Shaping the Invisible World
Waren Landkarten einst einer herrschenden Elite vorbehalten, ermöglichen und erzeugen sie heute vielfältige subjektive Perspektiven auf die Welt. ... Zum Auftakt der Ausstellung findet am 20./21.2021 ein Online-Symposium «Shifts in Mapping» statt. Die Ausstellung folgt im März.
Che Seibert. Bilder von Straßen
Bilder von Straßen. Friedrich-Engels und Karl Marx in Deutschland
im Rahmen von Engels 2020. Zu sehen in den Fenstern des Kunstvereins.
Kulturelles Verbundprojekt „Offene Welten“
Für das Museum für Gegenwartskunst Siegen, IMAGINE THE CITY Hamburg, die Kestner Gesellschaft Hannover und das Museum Marta Herford entsteht mit Hilfe von Berliner Entwickler*innen ein universelles Werkzeug für die Gestaltung von interaktiven, web- und smartphonebasierten Kulturerlebnissen.
Deltabeben-Preis geht an Ulises Morales Lamadrid
Das Werk von Ulises Morales Lamadrid ist vielseitig ausgerichtet zwischen Malerei, Skulptur, Zeichnung und Installation. Im Zentrum seiner Arbeit stehen der Mensch und dessen soziale Umgebung sowie die Gedächtniskultur.
INSIDEOUT
Im Schaufenster der Kunsthalle Gießen werden vom 1. Februar bis 18. April 2021 monatlich wechselnde künstlerische Positionen gezeigt. Vom 1. bis 25. Februar 2021: die Multimedia- und Installations-Künstlerin Raphaela Vogel.
Deutsche Börse und das Städel Museum werden Partner
Mit der Deutschen Börse gewinnt das Städel 2021 einen wichtigen neuen Partner, der das Haus mit einer hohen jährlichen Fördersumme unterstützt.
Giorgio de Chirico. Magische Wirklichkeit - Hamburger Kunsthalle (22.1.-25.4.2021)

Online-Werkverzeichnis zu Max Beckmann freigeschaltet
Zur Verfügung stehen 843 Gemälde Beckmanns sowie Daten zu mehr als 5.100 Publikationen, über 1.350 Ausstellungen, rund 2.500 Personen, 1.100 Institutionen und 264 Auktionen sowie 129 Archivmaterialien.
Bauhaus Museum Dessau ist Museum des Jahres
Kunstkritiker*innen Kunstkritiker*innen des Internationalen Kunstkritikerverbandes AICA zeichnen Bauhaus Museum Dessau als Museum des Jahres aus und prämieren zwei weitere Ausstellungen in Dortmund und Berlin.
Kunstmessetermine verschieben sich
Vorsorglich verschieben verschiedene Kunstmessen aufgrund der Auswirkungen von Covid19 auch 2021 ihre Ausgaben: Art Basel, Art Düsseldorf, ART COLOGNE und COLOGNE FINE ART & DESIGN ...
SEO erhält Kunstpreis LÖWE VON WEILBURG
Das Rosenhang Museum in Weilburg/Lahn vergibt in diesem Jahr erstmalig den Kunstpreis LÖWE VON WEILBURG. Namenspatron ist das Wappentier des Weilburger Stadtwappens. Der mit 60.000 Euro dotierte Kunstpreis geht an die in Berlin lebende koreanische Künstlerin SEO.
einklang freier wesen
Am Freitag, den 29. Januar 2021, findet ab 17 Uhr das digitale Symposium und Showcase einklang freier wesen statt. Die gesamte Veranstaltung wird im Livestream kostenfrei übertragen.
Mariana Castillo Deball. Amarantus

ORBIT – Online Video Zine
ORBIT zeigt eine Auswahl von Videoarbeiten, die die konkreten Auswirkungen globaler Dynamiken auf Einzelne in Bilder und Musik übersetzen. Kuratiert von The Real Office.
Das sprechende Museum
Das Team des Kunstmuseums Bonn hat in seiner neuen Außenraum-Aktion Fragen zum Sein, zur Zeit, zur Wahrnehmung und zur Kunst gesammelt.
Folkwang Universität der Künste: Studieninfotag im Fachbereich Gestaltung
Online orientieren und informieren am Freitag, den 5. Februar, von 14.00 bis 18.00 Uhr
Die Villa Romana-Preisträger*innen 2021
In Italien haben die Museen zum Teil wieder geöffnet, zum Glück für die Villa Romana-Preisträger*innen 2021: Pauline Curnier Jardin, Lene Markusen, Musa Michelle Mattiuzzi und Giuseppe Stampone, die ihre Arbeiten ausstellen.
Agnieszka Roguski ist neue künstlerische Leiterin der Arthur Boskamp-Stiftung
Im Januar hat Agnieszka Roguski die Position der Künstlerischen Leitung angetreten. Im Rahmen des M.1 kuratieren-Turnus 2021/22 wird sie ihr kuratorisches Programm IN:VISIBILITIES umsetzen.
Die Kunst zieht um die Häuser – Werke aus der Sammlung des BLMK
In sechs Schaufenstern in der Cottbuser Innenstadt zeigt das BLMK dreizehn Gemälde und eine Bronzeplastik von namhaften Künstler*innen aus seiner Sammlung.
Marita Bullmann. [inside] sparkling doubts
Performativ begibt Marita Bullmann sich auf die Suche nach einer direkten Begegnung zwischen Körper und Raum.
bernhard lang _ mit abstand am schoensten
Das MKK bespielt den Außenraum mit Kunst: Ab Montag, 15. Februar 2021 ist im ganzen Stadtgebiet von Ingolstadt die Ausstellung „mit abstand am schoensten“ des Münchner Fotografen Bernhard Lang zu sehen.
Thomas Schmäschke wird neuer Leiter des Museums Villa Rot
Der gebürtige Rheinland-Pfälzer tritt seine Stelle zum 1. April 2021 an und löst damit Marco Hompes als bisherigen Museumschef ab.
Coming To Voice. Absolvent_innen der Kunstakademie Düsseldorf 2020
„Coming To Voice“ zeigt Werke von rund 70 Absolvent_innen des Jahres 2020 der international renommierten Kunsthochschule und fragt: Was interessiert die jungen Künstler_innen und wie schlägt sich dies in den Werken nieder?
Tim Wolff. Level of Impact
Tim Wolff befasst sich in seinen Arbeiten mit der Dynamik sozialer und politischer Strukturen in Großstädten.





Anzeige
Eisenhammer


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Eisenhammer


Anzeige
Responsive image