Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Hier finden Sie alle auf art-in.de veröffentlichten Beiträge :



1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15 |16 |17 |18 |19 |20 |21 |22 |23 |24 |25 |26 |27 |28 |29 |30 |31 |32 |33 |34 |35 |36 |37 |38 |39 |40 |41 |42 |43 |44 |45 |46 |47 |48 |49 |50 |51 |52 |53 |54 |55 |56 |57 |58 |59 |60 |61 |62 |63 |64 |65 |66 |67 |68 |69 |70 |71 |72 |73 |74 |75 |76 |77 |78 |79 |80 |81 |82 |83 |84 |85 |86 |87 |88 |89 |90 |91 |92 |93 |94 |95 |96 |97 |98 |99 |100 |101 |102 |103 |104 |105 |106 |107 |108 |109 |110 |111 |112 |113 |114 |115 |116 |117 |118 |119 |120 |121 |122 |123 |
außer/planmäßig
Vom 22. Mai bis 15. Juni 2014 zeigt die Burg Galerie im Volkspark aus Anlass des 50. Jubiläums von Halle-Neustadt unter dem Titel „außer/planmäßig“ eine Ausstellung, die sich diesem Kapitel städtischer Geschichte von verschiedenen Seiten nähert. (Anzeige)

Bettina Pousttchi „The City“
The City nimmt Bezug auf die Geschichte Wolfsburgs als Planstadt des frühen 20. Jahrhunderts. Die Künstlerin wird ein zusammenhängendes Motiv aus zehn Gebäuden errichten, die alle in Bezug stehen zur Geschichte des Wolkenkratzers, der architektonischen Ikone der Moderne.

Szenarien des Unheimlichen - in Kunst, Technologie und Architektur
Die Ausstellung will dem Phänomen des Unheimlichen in der Gegenwart nachspüren wie es beispielsweise ....

Keramische Räume.
Mit seinen durchlöcherten und aufgeschlitzten Leinwänden („Buchi“ und „Tagli“) hat Lucio Fontana (1899–1968) seit den späten vierziger Jahren des 20. Jahrhunderts die Kunstgeschichte revolutioniert ...

KLÖNTAL TRIENNALE 2014
Das Klöntal – oberhalb von Glarus gelegen – steht seit Mitte des 17. Jahrhunderts stets erneut im Fokus der Kunst

Tobias Rehberger - Klotz am Bein. Skulpturen aus der Sammlung
Am 24. Mai eröffnet die Sammlung Grässlin ihre siebte Ausstellung in St. Georgen.

Gerwald Rockenschaub
Das SCHAUWERK Sindelfingen widmet ab 25. Mai 2014 Gerwald Rockenschaub (*1952 in Linz) eine monographische Ausstellung, in der Bilder und Objekte aus den letzten 20 Jahren seines Schaffens zu sehen sind.

„BLÜTEZEIT“
Die DZ BANK Kunstsammlung zeigt vielfältige Positionen zeitgenössischer Blumendarstellungen in der Fotografie

Dorota Nieznalska - Installation "Nr. 44"
Beitrag des Kunstforums Ostdeutsche Galerie in Regensburg zum Deutschen Katholikentag Regensburg 28.5.-1.6.2014

I´M ISA GENZKEN
Als The Only Female Fool bezeichnet sich Isa Genzken im selbst gewählten Titel.

Tief durchatmen! von Claudia Brieske
100 Tage lang, vom 29. Mai bis 7. September 2014, werden zwölf Arbeiten von überwiegend jungen international agierenden Künstlerinnen und Künstlern im öffentlichen Raum der Paderborner Innenstadt gezeigt.

Saâdane Afif - Ici.
Saâdane Afif (*1970), verwebt Musik/Ton, Objekt, Sprache und Kunstgeschichte auf mehreren Bedeutungsebenen zu komplexen Kompositionen

Tobias Hantmann
Tobias Hantmann lotet in seinen Arbeiten die Grenzen und Übergänge zwischen Malerei und Objekt aus.

Kinderkönigreich – Pawel Althamer und Freunde
Für fast vier Monate, bis zum 21. September, zieht er mit der befreundeten Künstlergruppe „Reactor – Sculpture Lab“ aus Warschau ins Ludwig Forum ein.

Matthew Barney: CREMASTER Cycle
Auf eine lange Reise in eine märchenhafte Bildwelt nimmt Matthew Barney den Betrachter mit seinem fünfteiligen CREMASTER Cycle.

fünfhochzwei
Mit der Ausstellung fünfhochzwei feiert das ZKM | Karlsruhe in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum und präsentiert zentrale Werke seines Sammlungsbestandes in der Landesvertretung Baden-Württemberg

Unendlicher Spass
Immer schneller, höher, weiter – so lautet das Credo einer grenzenlosen Gesellschaft

Chat Jet (Part 2) Skulptur in Reflexion
Während „Chat Jet (Part 1)“ aufzuzeigen versuchte, welcher Medien, Strukturen und Oberflächen sich Malerei mitunter bedient, widmet sich Chat Jet (Part 2) – Skulptur in Reflexion als zweiter Teil und in inhaltlicher Anknüpfung nun aktuellen Skulpturbegriffen.

Retrospektive zu Cindy Sherman
Zum ersten Mal in Zürich zeigt das Kunsthaus eine umfassende Einzelausstellung dieser nach Andy Warhol bedeutendsten Künstlerin der filmischen und fotografischen Selbsterforschung.

SOUNDS – Bilder Hören, Geräusche Sehen
Sounds – Bilder Hören, Geräusche Sehen versammelt Arbeiten, die wir hören können, doch ist es keine Ausstellung über Musik

Kunstwerk von Magdalena Jetelová zerstört
Säuleninstallation von Magdalena Jetelová am wurde Opfer von Brandstiftern

Get lucky!
Die Suche nach dem individuellen Glück ist zur Maxime unserer Zeit geworden.

Roman Signer


Diana Seeholzer: TAKE OFF
Die Ausstellung zeigt Arbeiten, die alle auf unterschiedliche Art und Weise auf das Aufbrechen und das Wechseln des eigenen Standorts verweisen.

Gemischtes Doppel I: Tina Flau, Ulrike Hogrebe
Die Stipendiaten-Ausstellungen, die immer wieder lebendige Einblicke in die aktuelle Kunstproduktion im Lande gewähren, zählen seit vielen Jahren zum festen Bestandteil des Programms im dkw. Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus.

Robert Adams – The Place We Live
Mit 240 Werken aus allen Phasen von Adamsʼ 45-jähriger Karriere beobachtet die Ausstellung mit einem scharfen Auge die sich rasch verändernde Landschaft des amerikanischen Westens.

Karen Winzer
Karen Winzer beschäftigt sich mit dem Verhältnis von unten und oben sowie der Beziehungen von Bild und Ton, schweift ab und entwirft ein dichtes Netz an künstlerischen Arbeiten.

Krištof Kintera
Mit Ironie, Schalk und manchmal düsterem Humor stellt der junge tschechische Künstler Krištof Kintera Kunst und Leben auf den Kopf.

Die andere Seite der Schönheit
Was bedeutet eigentlich Schönheit? Eine philosophische, über alle Epochen oft behandelte Frage.

Beuys…und um Beuys herum!
In sechs Künstlerräumen werden Arbeiten von Joseph Beuys (1921–1986), Reiner Ruthenbeck (*1937), Imi Knoebel (*1940) und Blinky Palermo (*1943–1977) aus der ersten Generation von Beuys-Studenten sowie von Felix Droese (*1950) und Walter Dahn (*1954) aus der jüngsten Generation seiner Studenten gezeigt.

Maix Mayer: soziale BLOBs
Eine Idee ist Haus geworden. Nach drei Jahren Planung und Baustelle nimmt der Pöge-Haus e.V. ab dem 5. Juli 2014 seinen Kulturbetrieb auf.

DER BRANCUSI-EFFEKT
Der rumänische Bildhauer Constantin Brancusi (1876–1957) zählt zu den einflussreichsten Künstlern des 20. Jahrhunderts....

Brachum Kunstpreis: Christian Odzuck ist Preisträger 2014
Der mit 12.500 Euro dotierte Brachum Kunstpreis ist ein Förderpreis für hochbegabte Nachwuchskünstler. Er wird in diesem Jahr erstmalig von der Stadt Rheda-Wiedenbrück mit Unterstützung der Regionalen Kulturstiftung vergeben.

boesner art award 2014 verliehen
Die Preisträger sind Dirk Stewen, Andreas Fischer und Sonja Alhäuser. Mit der feierlichen Preisverleihung wurde auch die gleichnamige Ausstellung eröffnet, die bis zum 17. August 2014 im Märkischen Museum Witten zu sehen ist.

(Mis)Understanding Photography
Seit ihrer Erfindung vor 175 Jahren haben Künstlerinnen und Künstler immer wieder die Fotografie hinterfragt: Ausgehend von der Omnipräsenz der fotografischen Bilder haben sie Arbeiten und Texte geschaffen, ...

Gianfranco Baruchello
BARUCHELLO zählt zu den maßgeblichen Vertretern, die in den 60er/70er Jahren ausgehend von New York, aber auch in Italien, Frankreich, Deutschland und Österreich der bürgerlichen Kultur repräsentativer Kunst und dem kommerziellen Kunstbetrieb den Kampf ansagten und eine kritische, politisch und gesellschaftlich ausgerichtete Kunst forderten.

Klaus Elle. Porträts.
Klaus Elles Interesse an der immer neuen Definition des eigenen Befindens ist an den umfangreichen Folgen seiner Selbstporträts deutlich ablesbar.

Charles Ray. Skulpturen 1997-2014
Das Kunstmuseum Basel veranstaltet gemeinsam mit dem Art Institute of Chicago eine grosse Sonderausstellung des amerikanischen Künstlers Charles Ray (1953 geboren in Chicago, lebt in Los Angeles).

Julius von Bismarck – Egocentric System
Die Arbeiten von Julius von Bismarck umfassen die Felder von Kunst, Wissenschaft und Technologie. Mit seinen Erfindungen und Installationen untersucht er den menschlichen Wahrnehmungsapparat ...

Nevin Aladağ – Marsch
Nevin Aladağ (*1972 Van, TR, lebt und arbeitet in Berlin) macht Gegenstände des täglichen Gebrauchs ebenso wie Situationen und Handlungen des Alltags zum Ausgangspunkt ihrer Arbeiten ...

The Politics and Pleasures of Food
Mehr als alles andere bestimmt die Nahrungsaufnahme unser Leben. Als unumgängliches Grundbedürfnis wirft sie den Menschen tagtäglich auf seine nackte Existenz zurück.

Karl Neubacher. Medienkünstler, 1926–1978
Karl Neubacher zählt zu den Pionieren der Avantgarde bzw. Konzeptkunst in Graz (AT). Als Grafiker realisierte er maßgebliche Arbeiten, etwa für das internationale Festival für Gegenwartskunst steirischer herbst, das Schuhhandelsunternehmen HUMANIC ...

Hans Op de Beeck – Stille Kulisse und wandernde Komparsen
Ein Spiel mit der Illusion treibt der belgische Künstler Hans Op de Beeck. Mit seinen Installationen, Videos, Skulpturen und Zeichnungen in der Sammlung Goetz entführt er den Betrachter in eine imaginäre Welt, in der sich Realität und Fiktion überlagern.

Stan Douglas: Mise en scène
Derzeit steht Stan Douglas an einem ganz besonderen Moment seines künstlerischen Werdegangs: Seit 2008 hat er großformatige fotografische Werkserien produziert, ...

Gereon Lepper
Der Bildhauer Gereon Lepper (1956*, Ratingen) arbeitet seit Mitte der achtziger Jahre an einer skulpturalen, das plastische Potenzial von Natur und Technik reflektierenden Bildsprache.

ICH BIN EIN SENDER. MULTIPLES VON JOSEPH BEUYS
Seit Mitte der 1960er Jahre bis zu seinem Tod im Jahr 1986 schuf Joseph Beuys über 500 Multiples ...

14. Art Bodensee mit Ausstellerrekord
Von 11. bis 13. Juli findet in Dornbirn die 14. Auflage der Art Bodensee statt. Die einzige Sommer-Kunstmesse im deutschsprachigen Raum bietet mit 68 teilnehmenden Galerien und Institutionen aus sieben Ländern eine spannende Mischung an moderner und zeitgenössischer Kunst. (Anzeige)

DIE BND-ZENTRALE IN PULLACH. Fotodokumentation von Martin Schlüter
Einen Teil seiner Geheimhaltung gibt der Bundesnachrichtendienst (BND) neuerdings auf und startet eine ungewöhnliche „Transparenzoffensive“.

Sibylle Bergemann
Sibylle Bergemann (geb. 1941, Berlin – gest. 2010, bei Gransee) war eine der wichtigsten deutschen Fotografinnen der Gegenwart. Ihre Arbeiten verblüffen durch den individuellen Blick der Künstlerin

Broken. Slapstick, Comedy und schwarzer Humor
Seit Frühjahr 2011 zeigt das Haus der Kunst im dafür hergerichteten ehemaligen Luftschutzkeller jährlich zwei Ausstellungen von Medienkunst aus der Sammlung Goetz, die abwechselnd von Haus der Kunst und Sammlung Goetz kuratiert werden






Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Upcoming Events..

Visit Our Blog