Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Hier finden Sie alle auf art-in.de veröffentlichten Beiträge :



1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15 |16 |17 |18 |19 |20 |21 |22 |23 |24 |25 |26 |27 |28 |29 |30 |31 |32 |33 |34 |35 |36 |37 |38 |39 |40 |41 |42 |43 |44 |45 |46 |47 |48 |49 |50 |51 |52 |53 |54 |55 |56 |57 |58 |59 |60 |61 |62 |63 |64 |65 |66 |67 |68 |69 |70 |71 |72 |73 |74 |75 |76 |77 |78 |79 |80 |81 |82 |83 |84 |85 |86 |87 |88 |89 |90 |91 |92 |93 |94 |95 |96 |97 |98 |99 |100 |101 |102 |103 |104 |105 |106 |107 |108 |109 |110 |111 |112 |113 |114 |115 |116 |117 |118 |
BERGE BEGEGNEN SICH NICHT
Bei der aktuellen Ausstellung der Michael Horbach Stiftung treffen sich sechs junge KünstlerInnen mit persischen Wurzeln ...

Simone Demandt - Instrumenta Sceleris Asservate des Verbrechens
Die Gegenstände, die Simone Demandt in ihren Fotografien zeigt, sind nur scheinbar banal, merkwürdig oder harmlos. In Wirklichkeit handelt es sich um Objekte, die im Zusammenhang mit Verbrechen gebraucht wurden.

Christian Werner und Lars Teichmann
Zum Auftakt des Ausstellungsjahres 2016 zeigt das Kunstpalais zwei Ausstellungen gleichzeitig:...

herman de vries
Sanft und beharrlich hat herman de vries (*1931) in den vergangenen Jahrzehnten ein enzyklopädisches Werk geschaffen, das in seiner Konsequenz beeindruckt...

Goslarer Kaiserring 2016 an Jimmie Durham
„Unerwartete Assoziationen, die die Sicht auf die Realität mit Scharfsinn und Humor verändern“. Der Goslarer Kaiserring 2016 geht an den US-amerikanischen Künstler, Dichter und Aktivisten Jimmie Durham

K: KafKa in KomiKs
Franz Kafka und seine literarischen Werke als Graphic Novel: Mit der Ausstellung „K: KafKa in KomiKs“ präsentiert das Museum für Druckkunst Leipzig ...

Ein Tag der Vermittlung im ›Block Beuys‹ zum 30. Todestag von Joseph Beuys
Am 23. Januar 2016 jährt sich zum dreißigsten Mal der Todestag des Künstlers Joseph Beuys.

Beate Gabriel: Fiat Lux
Im großen Ausstellungssaal des Kunstmuseums Heidenheim, einer ehemaligen Schwimmhalle, zeigt Beate Gabriel (*1966) eine Lichtinstallation, die das beeindruckende Deckengewölbe der Halle ins Blickfeld rückt.

Sakir Gökcebag - Reorientation
Die 500 qm große, über fünf Meter hohe und von Licht durchflutete Ausstellungshalle des Kunstvereins Ludwigshafen bietet sich als idealer Ort für Rauminstallationen an.

snow future Die Alpen - Perspektiven einer Sehnsuchtslandschaft in Kunst + Wissenschaft
Grüne Wiesen, still stehende Skilifte, Pollenflug statt Flockenwirbel: Der Dezember 2015 war der mildeste seit über 130 Jahren.

Susanne Paesler
Zum 10. Mal jährt sich 2016 der Todestag von Susanne Paesler, der das Kunstmuseum Bonn seine erste Ausstellung des neuen Jahres widmet

MARIELE NEUDECKER
Berge aus Kunststoff, Nebel aus chemischen Substanzen, Bäume aus Fiberglas: Das Zeppelin Museum zeigt die erste museale Ausstellung von Mariele Neudecker in Deutschland.


ZeitRaum. Nach Here von Richard McGuire
In seiner gefeierten Graphic Novel Here bricht der amerikanische Illustrator Richard McGuire die Einheit von Zeit, Raum und Handlung ...

Susan Philipsz - Night and Fog
Die Schottin Susan Philipsz gehört zu den herausragenden Künstler/innen der Gegenwart.

Tino Sehgals neuestes Projekt im Albertinum, Dresden
Frauen und Männer zur Teilnahme an einem Kunstprojekt (Sommer 2016) gesucht

Gerhard Altenbourg Arbeiten auf Papier
In einem Zeitraum von über vier Jahrzehnten entwickelte er, trotz Behinderungen staatlicherseits, unbeirrt ein vielschichtiges, reiches und äußerst faszinierendes Œuvre.

CECILE B. EVANS und ROSALIE SCHWEIKER
Cécile B. Evans untersucht in ihrer Arbeit die Funktion von Emotionen in unserer vernetzten Gesellschaft und den Einfluss digitaler Technologien auf die Menschheit.

Arno Auer / Toulu Hassani / Ingo Mittelstaedt
Mit Arno Auer (*1977), Toulu Hassani (*1984) und Ingo Mittelstaedt (*1978) präsentiert der Kunstverein Hannover in drei Ausstellungen Werke der Stipendiaten des »Preis des Kunstvereins – Atelierstipendium Villa Minimo«, die 2013/2014 im Atelierhaus des Kunstvereins residierten.

FLUIDITY
Der Kunstverein in Hamburg hat eine lange Tradition in der Diskussion und Präsentation konzeptuellkritischer Positionen der Gegenwartskunst.

Stephen Prina, galesburg, illinois+“
Der amerikanische Künstler Stephen Prina arbeitet in verschiedenen Medien und kombiniert häufig Malerei, Skulptur und Musik zu großräumigen Installationen.

Aufschlussreiche Räume
Zeige mir, wie Du wohnst, und ich weiß, wer Du bist. Wohnräume sind keine neutralen Behälter.

Images
Als originärer Raum der Kunst erweitert sich zu Beginn des 21. Jahrhunderts mittels neuer Technologien der imaginäre Raum.

KAREL APPEL – WERKE AUF PAPIER
Karel Appel (1921–2006) war einer der herausragenden Künstler der Niederlande nach 1945.

„Lass die Drachen (noch einmal) fliegen“
Gemeinsame Staffelstabübergabe von Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale), Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle und der Stiftung Bauhaus Dessau

Rundgang Armgartstraße – Ausstellung / Performance / Symposion
Vom 4. bis zum 6. Februar 2016 präsentiert der Campus Armgartstraße seine Jahresausstellung in Kombination mit einem Symposion.

Concerning Concrete Poetry
Unter dem Titel „Concerning Concrete Poetry“ zeigt der Badische Kunstverein eine Ausstellung zur Konkreten Poesie. Erstmals werden herausragende Werke aus verschiedenen Archiven und Sammlungen zusammengeführt und deren nationale wie internationale Verflechtungen beleuchtet.

Tagung zu Rémy Zaugg - Bilddiskurse
Seit dem Anfang des 20. Jahrhunderts war die Malerei von einer beständigen Sorge um ihr Ende begleitet. Nicht wenige Künstler hatten offensiv ihren Tod ausgerufen und ein neues Zeitalter der „postretinalen Kunst“ (Marcel Duchamp) gefordert.

GERHARD RICHTER. BIRKENAU
Im Zentrum der aktuellen Ausstellung mit Arbeiten Gerhard Richters steht ein Hauptwerk des Malers, das vierteilige ungegenständliche Gemälde mit dem Titel „Birkenau“, das 2014 entstand.

Jon Rafman
Jon Rafman (*1981, Quebec, CA) beschäftigt sich mit den Auswirkungen digitaler Medien und neuer Technologien auf unser Bewusstsein, unsere sozialen Beziehungen und den Blick auf uns selbst.

Brutal schön
Gewalt ist allgegenwärtig – ob in der direkten Konfrontation, im politischen Alltag oder in kriegerischen Konflikten. Doch auch Design ist allgegenwärtig ...

Mechanisms of Power
In the exhibition “Mechanisms of Power”, the Frankfurter Kunstverein presents two artistic positions in which fundamental aspects of power and its expression are negotiated.

NUMBER TWELVE: HELLO BOYS
NUMBER TWELVE: HELLO BOYS spannt einen Bogen von den feministischen Video- und Performance-Pionierinnen der 1970er Jahre zu ausgewählten Positionen zeitgenössischer Künstlerinnen in Fotografie und Videokunst.

James Casebere
Casebere gehört zu einer Generation von Künstlern, welche die Wahrhaftigkeit von Bildern von Anfang an hinterfragte, und für die eine Fotografie etwas anderes ist als ein Dokument.

PRIÈRE DE TOUCHER
Das Museum Tinguely verfolgt das Projekt einer Ausstellungsreihe, mit der es die komplexe Thematik der fünf menschlichen Sinne und ihrer Darstellung in der Kunst bis zur Gegenwart beleuchtet.

Uri Aran - Mice
Der Kölnische Kunstverein freut sich, mit Mice die erste umfassende Einzelausstellung von Uri Aran in Deutschland präsentieren zu können.

VITAMINBOMBE
Früchte faszinieren Künstler seit der Antike. Als Symbole der Liebe, Vergänglichkeit, Versuchung oder Fruchtbarkeit finden wir sie seitdem in Sagen und Mythen und besonders in religiösen Darstellungen.

Grimanesa Amoros - Ocupante
Die peruanisch-amerikanische Licht- und Videokünstlerin Grimanesa Amorós zeigt vom 14.02. bis zum 10.04.2016 im Ludwig Museum farbenprächtige und großformatige Lichtinstallationen, die das Museum vollkommen in einen Lichtraum verwandeln werden.

Rendezvous
Im Rahmen der großen Sammlungspräsentation 2016 haben zentrale Werke und künstlerische Positionen aus der Sammlung Essl ein Stelldichein, Max Weiler etwa mit Cecily Brown, Martha Jungwirth mit Asger Jorn oder Kurt Kocherscheidt mit Antoni Tàpies.

UNDISTURBED SOLITUDE
Diese Ausstellung ist eine Übung, die darin besteht, vor Ort eine Situation zu konstruieren, in der die Arbeiten von vier jungen Schweizer Künstlern zu sehen sind, in der aber trotzdem nicht das „Gefühl“ einer Ausstellung entsteht.

Ian Cheng - Forking At Perfection
In seiner künstlerischen Arbeit untersucht Ian Cheng (*1984, USA) die Wesensart und unterschiedlichen Aspekte von Mutationen und, daran anknüpfend, die Fähigkeit des Menschen, sich äusseren Umständen anzupassen.

E.S. Mayorga und Sharlene Khan werden ausgezeichnet - Ausstellung
Die Jury des Videokunst Förderpreises hat in diesem Jahr E.S. Mayorga den mit 5.000 Euro dotierten Hauptpreis für sein Projekt The Role Of Fear zugesprochen. Den zweiten Preis über 1.500 Euro erhielt Sharlene Khan

Rundgänge an den Kunsthochschulen
Hier eine Auswahl ...

ART COLOGNE-Preisträger 2016: Raimund Thomas
Der ART COLOGNE-Preis wird jährlich vom Bundesverband Deutscher Galerien und Kunsthändler (BVDG) gemeinsam mit der Koelnmesse für herausragende Leistungen der Kunstvermittlung vergeben.

Heimo Zobernig HIER UND JETZT
Was eigentlich heißt „Kunst präsentieren“ heute? Wie verändert sich die Institution „Museum“?

KUMSITZ
„Kumsitz“, (im Hebräischen: Lagerfeuer) ist ein Wort, das sich aus dem jiddisch-deutschen „komm, sitz“ entwickelte.

Mit anderen Augen
Bereits seit der Antike und durch alle Epochen hindurch haben Künstler Porträts von Menschen geschaffen

Pipilotti Rist - eine Retrospektive und neue Werke
Die weltweit für ihre Videoinstallationen und objekte beachtete Schweizer Künstlerin verwandelt den über 1000 m2 grossen Ausstellungssaal in eine Gesamtinstallation.

Biennalen Künstler Verknüpfungen
Aus unserer Datenbank mit 55.000 Einträgen zu Künstlerdaten haben wir diejenigen 242 heraussuchen lassen, die auf fünf oder mehr Biennalen vertreten waren

Jorge Ribalta "Monumentmaschine"
Mit "Monumentmaschine" zeigt der Kunstverein die erste Einzelausstellung des spanischen Fotokünstlers, Theoretikers und Kurators Jorge Ribalta (geb. 1963 in Barcelona) in Deutschland.

UNPAINTED lab 3.0
Heute eröffnet in München die 2014 gegründete UNPAINTED art fair. Ihr Thema ist die Digitale Kunst und die Herausforderung, die neuen Kunstformen für Synergieeffekte zu nutzen.






Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Upcoming Events..

Visit Our Blog